Corona-Virus und Clubabende

Tänzerinnen und Tänzer anderer Vereine können sich zurzeit nicht zum Tanzen anmelden.

Es sind nur Clubmitglieder "zugelassen".

Feinkonzept für die Colonia Swingers Square & Round Dance Club e.V.

bei Nutzung der Räumlichkeiten

des Bürgerschaftshauses Bocklemünd:

 

Dieses Konzept beruht auf der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) NRW vom 15.07.2020.

 

 

·        Anmeldung der Mitglieder über eine extra eingerichtete E-Mail-Adresse

                               anmeldung@coloniaswingers.de

bis zum Sonntagmittag 13:00 Uhr für den darauffolgenden Clubabend. Mit dem Besuch des Clubabends wird das Schutzkonzept akzeptiert.

 

·        Die Caller erklären sich mit dem Engagement bei den Colonia Swingers Square & Round Dance Club e.V. ebenfalls mit dem Schutzkonzept des Bürgerschaftshauses Bocklemünd und dieses Feinkonzepts der Colonia Swingers Square & Round Dance Club e.V. einverstanden.

 

·        Es sind insgesamt 2 Squares pro Clubabend zugelassen. Sollten mehr Anmeldungen als Plätze verfügbar sein, werden die Platze in den Squares in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen verteilt. Die Mitglieder, die dabei keine Berücksichtigung finden konnten, werden automatisch für den nächsten Clubabend gesetzt, sofern sie das nicht ausschließen. Es werden pro Square 2 Ersatztänzer vorgesehen.

 

·         Alle Plätze werden für Clubmitglieder reserviert.

 

·        Es wird die Teilnehmendenliste des Bürgerschaftshauses aufgrund der Anmeldungen vorbereitet. Mit der Teilnahme am Clubabend wird gleichzeitig die persönliche Symptomfreiheit bestätigt.
(Symptome sind: Husten, Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen, allgemeine Schwache, Durchfall, Geruchs- und Geschmacksstörung)

 

·        Aufgrund der Anmeldungen werden Set-Squares gebildet und am Clubabend bekannt gegeben.

 

·        Beim Betreten des Bürgerschaftshauses sind die Hände mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel zu desinfizieren. Es ist eine Einbahnstraßenregelung getroffen. Bei Eintreffen der anderen Square Dancer ist entsprechender Mindestabstand zu halten. In der Warteschlange und bei Betreten des Tanzraumes ist ein entsprechender Mund- Nasen-Schutz zu tragen. Wenn die kompletten Squares auf der Tanzflache stehen, darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.

 

·       Sollte von einem Tanzenden um einen Mund-Nasen-Schutz gebeten werden, so ist im gesamtem Square ein Mund-Nase-Schutz zu tragen.

 

·       Der Caller callt hinter einer Kunststoffscheibe.

 

·       Die max. 2 Squares werden mit einem Mindestabstand von 2 m im Raum verteilt.

 

·       Die Tanzenden werden gebeten, sich eigene Getränke mitzubringen. Eine Ausgabe oder Entnahme von Getränken ist nicht gestattet.

 

·       Der Raum wird so gestaltet, dass nur für die gemeldeten Tanzenden Stühle zur Verfügung stehen und werden in entsprechenden Abständen aufgestellt. Die Stühle werden zu den „Setting Squares“ zugewiesen. In der Pause ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die Hände sind zu waschen und/oder zu desinfizieren.

 

·       Der Raum wird mindestens in den Pausen komplett durchgelüftet.

 

·       Mitglieder des Vorstands steuern den Zutritt. Den Anweisungen des Vorstandes ist Folge zu leisten.

 

·       Kleiderordnung: lange Ärmel für alle.

  

·       Der Ausgang befindet sich gegenüber dem Eingang zum Tanzraum. Die Tanzenden verlassen bitte mit dem notwendigen Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz den Clubabend.